LIVETICKER powered by ExnerMit freundlicher Unterst├╝tzung


sportbar

(16.09.2017) Bezirksliga Volleyball Damen

Oberlosaer Volleyball-Damen Derbysieger

Mit einem 3:0-Auftaktsieg (18;18;21) gegen den VSV Reichenbach starteten die Oberlosaer Mädels in die neue Bezirksliga-Saison. Trainer Gushurst konnte mit 12 Spielerinnen fast den gesamten Kader aufbieten. Es fehlten lediglich Franziska Richter und Johanna Blei, die als 2. Schiedsrichterin kurzfristig aushelfen musste, da mit dem Rückzug von L.O. Volleys aus dem Spielbetrieb auch das komplette Schiedsgericht ausfiel. Als 1. Schiedsrichter übernahm dankenswerterweise Yves Heinig vom VSV Oelsnitz die Spielleitung.

Im ersten Satz sahen die Fans eine dominante Heimmannschaft, die deutlich aufzeigte, dass das Saisonziel, am Ende ganz oben in der Tabelle zu stehen, keine leere Phrase ist. Lediglich im 2. Satz kam Reichenbach etwas besser ins Spiel. Am Ende fand man aber im 3. Satz wieder zum Niveau des ersten Satzes zurück. Weiter verbessert in der Blockarbeit konnte so mancher Reichenbacher Angriff unterbunden werden und das neue Abwehrsystem erfolgreich umgesetzt werden. Hier war es besonders Libero Aileen Sammler, die mit tollen Abwehraktionen der Zuspielerin Ulrike Buchheim die Möglichkeit gab, mit neuen Angriffsvarianten ihre Angreiferinnen gekonnt einzusetzen. Im Angriff überzeugten erwartungsgemäß die Leistungsträgerinnen Katina Krell und Paula Rohleder mit so manchen knallharten Schmetterball. Die erfahrene Claudia Roßbach fungierte mit ihrer Spielübersicht als zentraler Ruhepol. Auf der Mittelblockerposition punktete Youngster Cosima Freihe, sehr zur Freude des Trainers, im Angriff und Block mit erstaunlicher Cleverness. Auch Henriette Krell kam im Aufschlag für die gesundheitlich leicht angeschlagene Vroni Voigt zu ihren ersten Einsätzen und lies sich nervenstark auch von einem Satzball nicht beeindrucken.
- - - Gunar Rus - - - 


...zurück