LIVETICKER powered by ExnerMit freundlicher Unterst├╝tzung


sportbar

(21.10.2017) 2. Bezirksklasse / 3. Männer

Zwei wichtige Auswärtspunkte bei Grubenlampe geholt!

Handball SV 04Die 3. Männermannschaft des SV 04 konnte das Duell der beiden Aufsteiger mit 29:20 für sich entscheiden und ist nunmehr alleiniger Tabellenführer der zweiten Bezirksklasse.

Nach langen vier Wochen Pause stand das dritte Auswärtsspiel für den SV 04 III der Saison auf dem Plan. Man gastierte beim punktgleichen Mitaufsteiger, der dritten Vertretung des ZHC Grubenlampe aus Zwickau, welcher eine ebenso makellose Aufstiegssaison gespielt hat, wie die Randplauener.

Diese Tatsache, sowie der Sieg der „Lampe“ bei der SG Striegistal wurden in der Vorbereitung auf das Spiel thematisiert, so dass alle Spieler die nötige Einstellung verinnerlichen sollten. 

Die ersten Minuten der Partie zeigten, dass Einsatz und Einstellung an diesem Tag passen sollten. Dem mit drei U-21 Spielern aus der 2. Mannschaft verstärkte SV 04 gelang ein Start nach Maß. Unter anderem zwei sehenswerte Tore von Ronny Elsmann führten zur schnellen 0:3 Führung. Eine gut stehende Abwehr um Abwehrchef Lukas Meckel, sowie ein bestens aufgelegter Marcus Schützler im Tor stellten die großgewachsenen Rückraumspieler des Gastgebers vor schwere Aufgaben. Die daraus resultierenden Fehlwürfe und Fehlabspiele führten zu einer Reihe von Tempogegenstößen, welche vor allem in Thomas Oertel einen Abnehmer und Torschützen fanden. Da die Dritte an diesem Tag von allen Positionen Torgefahr ausstrahlte, war man schwer auszurechnen, was im gebundenen Spiel oft zu Lücken in der gegnerischen Abwehr sorgte. Somit setzte man sich im Verlauf der ersten Halbzeit immer weiter ab und konnte mit einer bereits komfortablen Führung von 7:13 zum Pausentee schreiten.

Zur zweiten Halbzeit wurde bereits angefangen, durchzuwechseln. Andreas Maul ersetzte Niels Wöllner als Spielgestalter und Steven Putz kam für Ronny Elsmann auf links außen zum Einsatz. Beide fügten sich nahtlos ein, so dass man an Halbzeit eins anknüpfen konnte und beim Stand von 8:18 erstmals mit 10 Toren führte. Wer nun dachte, dass das Spiel entschieden war, wurde eines Besseren belehrt. Die erfahrenen und körperlich robusten Zwickauer Spieler nutzten eine Schwächephase der Randplauener zwischen Minute 40 und 45, um den Vorsprung noch einmal auf 5 Tore zum 14:19 zu verkürzen. In der darauffolgenden Auszeit nach knapp 46 Minuten fand man aber die richtigen Worte, sodass nun weiter konzentriert gearbeitet wurde. Hier konnten sich der auf halb links eingewechselt Franz Händel und Steven Putz auf links außen hervortun und sehenswerte Treffer zum letztendlich auch in der Höhe verdienten 20:29 beisteuern.

Mit zwei Siegen aus drei Auswärtsspielen und einer bis dato makellosen Heimbilanz, steht das Punktekonto nun bei 8:2 Punkten und es heißt: Tabellenführer! Den Platz an der Sonne gilt es am 4. November beim schweren Auswärtsspiel in Limbach-Oberfrohna zu verteidigen, sodass möglichst Zählbares mit auf die Heimfahrt genommen wird.

SV 04: Feustel (Tor), Schützler (Tor), Händel (2), Oertel (5), Kober, Elsmann (3), Hendel (1), Putz (5), Maul (5/3), Schneider (3), Meckel (3), Heyne, Tröger, Wöllner (2)
Schiedsrichter: Berschick/Schüller (Crimmitschau/Oberlosa)
7-Meter: Grubenlampe: 2/1 verw. / Oberlosa: 4/3 verw.
Zeitstrafen: Grubenlampe: 14 min plus 1 Disqualifikation / Oberlosa: 6 min

- - - CV - - - 


...zurück