sportbar

(08.02.2018) Pressetermin

"Stromer-Cup" startet am 20. März


Heute haben wir gemeinsam mit den Stadtwerken Strom Plauen bei einem Pressetermin in der Grundschule Reusa den ersten "Stromer-Cup" vorgestellt.   ... weiter lesen

(03.02.2018) Handball – Oberliga / 1. Männer

Bittere Niederlage

HC Glauchau/Meerane – SV 04 Oberlosa  27:19
Handball MDOL SV 04 Oberlosa
Am 17. Spieltag der Handball-Oberliga unterlag der SV 04 Oberlosa beim HC Glauchau/Meerane mit 19:27. Damit rutschten die Spitzenstädter bei nunmehr 19:15 Punkten auf den 4. Platz ab.   ... weiter lesen

Handball – Oberliga / 1. Männer

Oberlosa gewinnt Abwehrschlacht

SV 04 Oberlosa – SG Pirna/Heidenau  21:14
Handball MDOL 1. Männer SV 04
Am 16. Spieltag der Handball-Oberliga gewann der SV 04 Oberlosa sein Heimspiel gegen die SG Pirna/Heidenau klar mit 21:14 und behauptet mit nunmehr 19:13 Punkten weiterhin den 3. Tabellenplatz. Vor 529 Zuschauern begann die Partie recht zäh. Beide Teams bewiesen ihre Defensivstärke, so dauerte es bis zur 5.  Minute bis Friedrich Kleinert die Hausherren 1:0 in Führung brachte. Bis zum 3:3 legte Oberlosa stets vor, Pirna zog ebenso stetig nach.   ... weiter lesen

(27.01.2018) Handball - Nachwuchs

Männliche D-Jugen läuft mit der 1. Männermannschaft ein

SV 04 Handball Nachwuchs

Zum HEIMSPIEL der 1. Männer erfüllte sich führ die Jungs unserer männlichen D-Jugend ein Wunsch. Sie liefen mit ihren Vorbildern ein. In der Halbzeitpause stellten sie dann ihre Handballpläne dem Publikum vor. 

(27.01.2018) Sponsorenbesuch

Stadtwerke Strom Plauen

Sponsorenbesuch Stadtwerke Strom Plauen
Nicht zum ersten Mal stand Peter Kober, Gechäftsführer der Stadtwerke Strom Plauen bei uns auf der Platte. Sehr gern kommt er zu uns, denn hier begeistert ihn die Nachwuchsarbeit und die Stimmung bei den Handballspielen - besonders natürlich bei der 1. Männermannnschaft und so freut es Peter Kober, dass sein Unternehmen den SV 04 unterstützt.  
Natürlich engagieren sich die Stadtwerke aus Plauen auch bei vielen anderen Vereinen der Stadt. Wir sagen ein riesengroßes Dankeschön, denn ohne die Unterstützung aus der Wirtschaft könnten die Vereine ihre Arbeit nicht leisten.